Blog

Ein frische Brise #HEIMAT

heimat 02 19 Vorlage Mockups2

Wer zu Fuß geht, sieht mehr, lebt länger – und denkt besser. Das ist jetzt kein altkluges Geschwätz, sondern eine Einsicht, die antike Philosophen mit heutigen Hirnforschern teilen. Heißt: Nichts wie rein in die Wanderschuhe und ab in den Wald! Der wächst ja praktischerweise um uns herum – und ist in dieser Jahreszeit besonders schön. In unserer Titelgeschichte erfahrt Ihr von Wanderexperte Pascal Cames, wo es sich lohnt, die eigene Heimat in seiner ganzen, wundervollen Ursprünglichkeit zur erkunden. Also, auf geht’s!

Ach so, und wenn des Weges ein rauschender Bach durch die wilde Schönheit plätschert, dann lohnt es sich sogar, die Angelrute dabeizuhaben. So wie wir. Denn wir waren für Euch Fliegenfischen – die Kür des Angelns – und haben dabei sogar gelernt, wie man diese so besonderen Köder zusammenfummelt. Und dann waren wir auch noch Wildkräutersammeln, haben im eigenen Garten Honig geerntet und uns bei herrlichem Frühlingswetter ein paar alte Schwarzwaldhöfe angesehen. Ihr merkt schon: Alles in allem sind wir beim Entstehen unserer 15. Ausgabe von #heimat Schwarzwald bestens mit frischer Schwarzwaldluft versorgt worden.

Bei so viel Frischluft kriegt man natürlich Hunger. Für den Sommer hat die Küche der neuen #heimat im Malerhaus (da müsst Ihr unbedingt hin, Eröffnung ist am 1. Juni) für Euch ein französisches Partymenü zusammengestellt. Unser Chef vom Grill, Gerhard Volk, kredenzt uns derweil die edelsten Stücke, die man auf dem Rost auch leicht vermurksen könnte – hätte man nicht aufmerksam die Tipps unseres Meisters gelesen. Die gesammelten Wildkräuter und der Honig werden natürlich ebenfalls verarbeitet. Und zum Schluss lassen wir uns dann noch die schönste Schwarzwald-Harley aller Zeiten präsentieren. Ihr ahnt es sicher schon: Das war noch lange nicht alles …

Die #heimat gibt's auch in unserem Onlineshop heimatbude.com!

Zurück